Media-V-Award 2021 - Wilke ist Sponsor

Wilke sponsert Media-V-Award 2021

Das Fachmagazin Verbändereport vermeldet bei der zweiten Runde des mediaV-Award einen deutlichen Zuwachs an Einreichungen. Verbände, Stiftungen und vergleichbare Organisationen waren aufgerufen, sich in 13 verschiedenen Kategorien für den Kommunikations- und Medienpreis zu bewerben.

Das Krisenjahr als Kommunikationsjahr? Medienpreis für Verbände mit großer Resonanz

Wir freuen uns, dass fast 70 Verbände und Agenturen ihre Projekte eingereicht haben.

Für uns ist das ein klares Zeichen, dass der mediaV-Award in der Verbandswelt angenommen wird. Die Verbände möchten sich untereinander messen und von spannenden Projekten lernen“, so Bereichsleiterin und Projektverantwortliche Karen Scarbatta.

Die meisten Einreichungen gab es in den Kategorien „Beste Verbandszeitschrift“, „Beste Imagekampagne“ und „Bestes Digital-Event“.

Nach Ostern beginnt die Jury-Arbeit. Eine Liste der Nominierungen wird Mitte Mai veröffentlicht. Die Preisverleihung findet voraussichtlich im Sommer in Köln statt, so die Corona-Pandemie es zulässt.

Hier wird auch der Sonderpreis „Verbandskommunikator:in des Jahres“ vergeben werden. Mit dieser Auszeichnung wird eine Persönlichkeit geehrt, deren herausragende kommunikative Leistung die Verbandsarbeit nachhaltig beeinflusst.

„Wir freuen uns über entsprechende Vorschläge – Empfehlungen können noch bis Ende Mai kurz und formlos übersendet werden“, so Scarbatta.

Alle Informationen zum Wettbewerb unter www.media-v-award.de.Der Preis wird unterstützt vom Cologne Convention Bureau, der Wilke Mediengruppealpha awards, der rheinland relations GmbH sowie der Eventagentur Revierkönig.

Mehr Aktuelles

Produkt des Monats: Digitale Anzeigen in ePaper & Co.

Die digitalen Kommunikationskanäle bieten viele zusätzliche Möglichkeiten der Anzeigenwerbung. Werbeanzeigen müssen nicht mehr als reine Kopie der Printanzeige übernommen werden. Stattdessen können in die digitalen Anzeigen Links zur Website des Werbekunden, Produktvideos oder Bilder in Form von Slideshows eingebunden werden.

Zum Beitrag

Verbandskommunikation 4.1 – Quo vadis?

Was erwartet uns 2022? Was gäben wir darum, wenn uns dieser Blick in die Glaskugel gelingen würde! In Bezug auf die Entwicklung der Verbandskommunikation ist das jedoch nicht unmöglich, denn es gibt wichtige Trends, die uns die Richtung weisen.

Zum Beitrag

Kontakt