fbpx

Verbandskommunikation neu denken (3)

Einfach mal
ins Gespräch kommen.

Die Kommunikation von Verbänden ist komplex. Es gilt, verschiedene Zielgruppen mit ihrem Informationsbedarf über eine wachsende Zahl relevanter Kanäle zu erreichen. Das Ganze unter Berücksichtigung personeller und finanzieller Ressourcen.

Andreas Wilke
Andreas Wilke
Telefon: 02385/46290-0




    • Social Media für Verbände: Ein Leitfaden zur Steigerung Ihrer Online-Präsenz
      In einer Zeit, in der digitale Präsenz und soziale Netzwerke einen immensen Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung und das Engagement haben, ist es für Verbände unerlässlich, eine durchdachte Social-Media-Strategie zu entwickeln. Diese Strategie ist die Grundlage für den Erfolg in den sozialen Netzwerken und ermöglicht, relevante Inhalte auf verschiedenen Kanälen wie beispielsweise Facebook, Instagram und LinkedIn gezielt zu platzieren, um Ihre Mitglieder und die Öffentlichkeit bestmöglich zu erreichen. Schritt für Schritt können Verbände so ihre Social-Media-Präsenz optimieren und ihre Anhängerschaft vergrößern. Sie erhöht nicht nur die Sichtbarkeit und Bekanntheit Ihres Verbandes, sondern baut auch eine engere Bindung zu den Mitgliedern und Interessenten auf und kann somit die Eintritte von Neumitgliedern steigern.  Dieser Leitfaden bietet Ihnen praktische Tipps und Überlegungen, um Ihre Social-Media-Präsenz effektiv zu gestalten und Ihre Ziele zu erreichen.
    • UMFRAGEN IM VERBAND: DAS NEUESTE TOOL DER WILKEAPP
      In der dynamischen Welt der Verbandsarbeit spielen Umfragen eine unersetzliche Rolle bei der Steigerung des Engagements und der Mitwirkung unter den Mitgliedern. Sie sind nicht nur ein Mittel zur Meinungserhebung, sondern auch ein zentrales Instrument zur Förderung der Teilhabe und zur Stärkung der Gemeinschaft. In diesem Zusammenhang markiert die Einführung des neuen Umfrage-Tools in der WilkeApp eine spannende Weiterentwicklung der Funktionen.
    • Praktische Tools für Schriftleiter von Mitgliedermagazinen
      Ob Redaktionsplan erstellen, Seitenbelegung oder Fotos: Bei der Produktion von Mitgliedermagazinen hilft es, einige Arbeitsabläufe festzulegen, um Zeit und Ressourcen zu sparen. Wir zeigen Ihnen hier, worauf es dabei ankommt.

    Einfach
    immer up to date

    In unserem kostenlosen Verbände-Newsletter halten wir Sie immer auf dem Laufenden.


    Bitte füllen Sie das Formular komplett aus, um sich zum Newsletter anzumelden.
      *
     
     
    *Pflichtfelder
    Kontakt