Bienenstöcke bei Wilke

Einfach summen: Wilke schenkt Bienenvölkern ein neues Zuhause

Anfang Juni sind auf dem Betriebsgelände der Wilke Mediengruppe mehrere zehntausend neue Bewohner eingezogen. Nahezu unbemerkt von den umliegenden Nachbarn sind die Neuankömmlinge bereits fleißig dabei, sich ein schönes Heim zu bauen. „Wir freuen uns, dass wir den vielen heimatlosen Bienen ein neues Zuhause bieten können“, freuen sich Geschäftsführer Andreas Wilke und das ganze Team der Wilke Mediengruppe.

14.07.2021

Wer jedoch am Oberallener Weg vorbeifährt und erstaunt die neuen Gebäude für die zahllosen neuen Bewohner sucht, der muss schon etwas genauer hinsehen: Denn die Neuankömmlinge wohnen in überschaubaren Holzkisten und brauchen zum Leben und Arbeiten weder Auto noch Strom. Der engagierte Hammer Imker Michael Zwilling hatte die Insekten kürzlich „eingesammelt“ und auf dem Wilke-Gelände neu angesiedelt. „Es ist nicht unüblich, dass ganze Völker irgendwann ausschwärmen. Wenn wir dann Bescheid bekommen, können wir die Bienen oftmals zu Tausenden einsammeln und ihnen in einem neuen Stock ein Zuhause bieten“, berichtet der Bienen-Experte. „Schon im nächsten Jahr werden sie uns auch hier an diesem Standort wunderschön goldenen und leckeren Honig schenken“, ist sich Michael Zwilling sicher.

Auf diesem Weg werden wir sowohl den Imker als auch die Insekten aufmerksam begleiten und immer wieder aus den Völkern berichten. Und im nächsten Jahr heißt es dann hoffentlich: „Einfach summen: Der Wilke-Honig“.

Mehr Aktuelles

Produkt des Monats: Digitale Anzeigen in ePaper & Co.

Die digitalen Kommunikationskanäle bieten viele zusätzliche Möglichkeiten der Anzeigenwerbung. Werbeanzeigen müssen nicht mehr als reine Kopie der Printanzeige übernommen werden. Stattdessen können in die digitalen Anzeigen Links zur Website des Werbekunden, Produktvideos oder Bilder in Form von Slideshows eingebunden werden.

Zum Beitrag

Webinare aus dem eigenen Video- und Tonstudio

Die letzten Monate haben uns gezeigt, wie wichtig persönliche Kontakte sind. Jedoch haben wir ebenso erkannt, dass auch viele Formate und Treffen digital sehr gut funktionieren. Durch wegfallende Fahrten können wir nicht nur Zeit sparen und die Umwelt schonen, sondern auch ein Wiedersehen über längere Distanzen regelmäßig ermöglichen.

Zum Beitrag

Kontakt