natürlich HAMM
Aus Praxis & Region

Der Winter kann mitunter eine triste und graue Zeit sein. Die kurzen Tage und die wenig leuchtenden Farben im Alltag schlagen vielen Menschen aufs Gemüt.

Früher waren sie eine der wichtigsten ­Kommunikationsmittel, heute spielen sie nur noch eine Nebenrolle. Wenn wir Briefe oder Karten schreiben, dann meist zu besonderen Anlässen, wie jetzt in der Adventszeit.

Denken wir an Gesundheit, denken wir an unseren Körper. Ausreichend Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und die perfekte Balance zwischen Pflichten, Freizeit und Ruhe sorgen dafür, dass Körper und Geist bis ins hohe Alter fit bleiben. Allerdings hat auch unser Wohnumfeld einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit.

Elektromobilität wird vom Staat gefördert: Dabei gibt es für Privatpersonen ebenso attraktive Möglichkeiten wie für Unternehmen. Der Nachhaltigkeitsexperte der Wirtschaftsförderung Hamm, Christian Jürgenliemke, hat die wichtigsten Förderungen von Bund und Land in einer Übersicht zusammengestellt.

Naturerlebnispfad

Die Zeit der Pandemie hat nicht nur dafür gesorgt, dass wir von alten Gewohnheiten ablassen mussten, sondern auch dafür, dass wir welche für uns entdeckt haben. So stellte für viele das klassische Spazierengehen wieder eine (konforme) Möglichkeit dar, Freunde und Bekannte zu treffen. 

Kurpark Hamm

Hamm hat mehr zu bieten als Kohle, Bahnhof und Elefanten. So ist der Kurpark ein Ort der Entspannung inmitten der Stadt. Grund genug, die grüne Lunge von Hamm zu besuchen und einmal richtig durchzuatmen.

Die kalte Jahreszeit ist für die Tiere eine sehr intensive Zeit. Wer im Frühjahr wieder kraftvoll durch Feld, Wald, Lüfte und Wasser ziehen möchte, muss gut überwintern. Das verlangt eine Menge Vorbereitung, auch für die sechs Bienenvölker von Wilke.

Der Hafen blickt auf eine über 100-jährige Ge­schichte zurück. Trotzdem ist er vielen Menschen in Hamm weitgehend unbekannt. Im Interview erklärt Wirtschaftsförderer Professor Dr. Karl-Georg Steffens, warum der Hafen für die heimische Wirtschaft ein großer Standortvorteil ist – und warum die Bedeutung in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird. 

Es ist ein Klassiker auf deutschen Schul­höfen. Auf die Frage, wo es denn in den Sommerferien hingehe, haben schlagfertige Mitschüler mit Bad Meingarten oder Balkonien geantwortet, anstatt zu sagen, dass man den Sommer zu Hause verbringt. 

Bald ist es schon wieder so weit: Die schönsten Wochen des Jahres – die Sommerferien – stehen vor der Haustür. „natürlichHAMM“ hat für seine Leserinnen und Leser einige kurzweilige und abwechslungsreiche Tipps zusammengestellt. Und diese Tipps können Sie natürlich auch nach den Ferien noch als Familienausflug planen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß.

Unweit des Stammsitzes des „natürlichHAMM“-Herausgebers im Rhyneraner Industriegebiet sind vor einigen Wochen mehrere zehntausend neue Bewohner eingezogen. Nahezu unbemerkt von den umliegenden Nachbarn sind die Neuankömmlinge bereits fleißig dabei, sich ein schönes Heim zu bauen.

Seit einigen Monaten bietet die Klinik für Manuelle Therapie in Hamm neben ihrer regulären vollstationären Behandlung auch eine teilstationäre Form an. Im Interview äußerte sich der Chefarzt Dr. Jens Adermann zu den Hintergründen dieser Angebotserweiterung, mit der die KMT Hamm als eine der größten Schmerzkliniken bundesweit durchaus Vorbildcharakter hat.

Die DAK-Gesundheit ist Deutschlands drittgrößte Krankenkasse. Als starker Partner der Hammerinnen und Hammer bietet die DAK-Gesundheit nunmehr insbesondere Unternehmern Unterstützung an, um gemeinsam Mitarbeitende in der Stadt an der Lippe fit und gesund zu machen. 

Wenn die ersten Sonnenstrahlen wieder stärker auf die Erde fallen, nimmt auch das Leben in den Bienenvölkern wieder Fahrt auf. Okay, es war nie wirklich still in den Bienenstöcken. Die Völker waren damit beschäftigt, die Königin zu wärmen, wodurch es nie zum „Winterschlaf“ kam. Was jetzt genau in und um die Bienenstöcke der Wilke Mediengruppe passiert, hat uns Imker Michael Zwilling erklärt.

Eine frische Scheibe Brot leicht mit Butter bestreichen und darauf ein paar Tropfen auftragen und verteilen. Ein herrliches Frühstück kann so einfach sein. Die goldene Flüssigkeit ist aber mehr als nur eine schmackhafte Zutat in unseren Nahrungsmitteln. Lesen Sie, wie Honig auch für unsere Gesundheit und unser Äußeres zuträglich ist.

Wenn ab März die Sonne wieder länger und stärker scheint, lockt es uns wieder raus an die frische Luft. Nicht wenige holen dann auch wieder ihre Fahrräder hervor und wollen eine schöne Radtour mit den Kindern unternehmen. Aber wohin? Einfach eine Runde fahren überzeugt den Nachwuchs eher selten. Ein Ziel muss her. Warum nicht einmal in die Natur?

Alljährlich stellen viele Sportlerinnen und Sportler beim Hammer Maxilauf unter Beweis, dass Laufen eine herausragende Aktivität für die ganze Familie ist, um fit zu bleiben. Mittlerweile hat die Laufveranstaltung zahlreiche Fans in der gesamten Region.

Wir alle verbinden die Sommerzeit mit den „großen“ Ferien. In der Schule begann erst mit dem Ferienbeginn der Sommer. Eine Zeit, in die Urlaube und gemeinsame Familienaktivitäten fallen. Aber muss es immer der Freizeitpark oder der Grillabend sein? In Hamm geht es auch sportlich.

Wenn der Winter schwindet und die ersten warmen Sommerstrahlen die Pflanzen wieder allmählich zum Sprießen bringen, kommt auch bei den Bienenvölkern wieder Leben auf. Im Sommer, wenn besonders viele Pollen zur Verfügung stehen, ist das Treiben in den Bienenstöcken am größten.

Es ist so weit: Nachdem die „großen Ferien“ zwei Mal anders verlaufen sind als sonst, ist es für die meisten von uns jetzt möglich, die Sommerzeit wieder in der Ferne zu verbringen. Aber auch in der näheren Umgebung lässt sich viel unternehmen und entdecken. Wir haben zwei Orte rausgesucht, die für einen sommerlichen Tagesausflug mit Kindern geeignet sind.

Der Grundstein wurde im April 2022 feierlich gelegt, seither schreiten die Arbeiten am Neubau der Klinik für Manuelle Therapie im Hammer Kurpark unentwegt voran.

Es gibt viele Dinge, die uns über den Tag beschäftigen, ob im Berufs- oder Privat­leben. Alle diese Dinge hinterlassen in unserem Kopf Eindrücke, die das Gehirn verarbeiten muss.

Viel los in der Saunawelt des Maximare in den vergangenen Wochen. Der Sommer wurde genutzt, um wichtige Sauna-Attraktionen zu verschönern.

Ein Zuhause finden, in dem man für den Rest seines Lebens wohnen kann – das ist der Wunsch vieler Menschen. Im Alter kann diesem Wunsch aber häufig nicht nachgegangen werden.

Wellness ist zweifelsohne eine der schönsten Nebensachen der Welt. Im La Biosthe­tique Salon Schünemann wird „Wellness“ gelebt. Wohlfühlen und Entspannung sind hier die oberste Maxime, wenn es um das Angebot für die Kundinnen und Kunden geht.

Der Honig ist das Gold der Bienen. Viele Stunden Arbeit haben die fleißigen Insekten in den süßen Nektar gesteckt. Deswegen teilen sie ihn verständlicherweise nur sehr ungerne.